Was kostet Fliegen?

Die Kosten für die Mitgliedschaft und fürs Fliegen in unserem Verein setzen sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen. Wir haben einen Jugendtarif* und einen Normaltarif.

Am Jahresanfang fallen der Jahresbeitrag und eine Umlage für Versicherungen und Infrastruktur an. Diese jährlichen Fixkosten betragen im Jugendtarif 235 Euro und im Normaltarif 355 Euro.

Während der Flugsaison fallen die Fluggebühren an, die sich aus dem Stundenpreis für das Segelflugzeug und die Gebühren für den Start zusammensetzen. Die Gebühr fürs Segelflugzeug schwankt je nach Flugzeugtyp und abhängig von Jugend- oder Normaltarif zwischen 7,80 Euro und 13,20 Euro pro Stunde. Die Startgebühr hängt davon ab, ob man von der Winde oder vom Motorflugzeug hoch gezogen wird. Der Windenstart ist gerade in der Ausbildung die typische Startart und kostet 3 Euro für Jugendliche und 6,50 Euro für Erwachsene. Der Preis für den Flugzeug­schlepp, mit dem man zielgerichtet in einen Aufwind gebracht wird, und der damit üblicherweise Ausgangspunkt für längere Thermikflüge ist, schwankt je nach Schleppdauer zwischen etwa 16 und 35 Euro.

Neuerdings bieten wir auch die Möglichkeit, zu einem Pauschalbetrag von 200 Euro im Jugend- und 300 Euro im Normaltarif beliebig viele Windenstarts im Jahr machen zu können („Flatrate-Fliegen“). Außerdem deckt die Pauschale die Fluggebühren mit den Segel­flugzeugen ab. Lediglich die Flugzeugschleppgebühren fallen dann noch zusätzlich an.

Wenn man die genannten Preise zugrunde legt und typische Werte, wie oft man fliegt, lassen sich folgende jährliche Gebühren für Mitgliedschaft und Segelfliegen in unserem Verein abschätzen:

Für Jugendliche eine Spanne von ca. 600 – 1300 Euro pro Jahr und im Normaltarif eine Spanne von ca. 800 – 1500 Euro pro Jahr**.

Da unsere Fluglehrer ehrenamtlich tätig sind, unterscheiden sich die Kosten in der Ausbildung nicht wesentlich von den Kosten danach, wenn man den Segelflugschein in der Tasche hat. Beim Beginn der Ausbildung, wo fast ausschließlich im Windenstart geflogen wird, ist das Fliegen sogar noch etwas billiger. Bei Vereinseintritt zahlen Jugendliche eine Pauschalgebühr von 450 Euro und Erwachsene von 850 Euro. Diese Ausbildungspauschale umfasst die Fixkosten fürs erste Jahr und auch die Fluggebühren und die Startgebühren im Windenstart bis zum ersten Alleinflug, sowie 2 Flugzeug-Schleppstarts; sie gilt maximal für ein Jahr.

Im Winterhalbjahr führen wir Wartungs- und Reparaturarbeiten an unseren Flugzeugen durch. Die Zahl der „Baustunden“ pro Mitglied wird in der jährlichen Hauptversammlung festgelegt, üblich sind 50. Wenn man die festgelegte Zahl der Baustunden nicht schafft, fallen 9,50 Euro pro nicht geleistete Baustunde an.

Hier sind nicht alle Einzelheiten unserer Gebührenordnung wiedergegeben. Die detaillierte Gebührenordnung stellen wir Ihnen bei Interesse gerne zur Verfügung.

* Der Jugendtarif gilt für Jugendliche, Schüler, Studenten, Auszubildende, Wehrpflichtige bis max. 27 Jahre.

** Hierbei wurde die genannte Segelflugpauschale zugrunde gelegt und für die Untergrenze der Spanne jeweils angenommen, dass 6 Flugzeugschleppstarts pro Jahr gemacht werden, und für die Obergrenze 30 Flugzeug­schleppstarts.